header-image
Fachpsychologe für Psychotherapie FSP
Fachpsychologe für Klinische Psychologie FSP
Fachpsychologe für Rechtspsychologie FSP,
Rechtspsychologischer Gutachter SGRP/SSPL
Praxisbewilligung der Direktion der Gesundheit des Kt. Zürich

image-8138921-pic_reinfried_small.jpg
Dr. phil. Regula Maag
PUBLIKATIONEN


  • Maag, Regula. Schwieriger Schritt ins Berufsleben. Der Übergang von der Volksschule in die Berufsbildung und in weiterführende Schulen. In: Zürcher Oberländer/ Anzeiger von Uster, 26. August 1998
  • Maag, Regula. Prüfungsangst – Was tun? In: Start, Juni 3 /95
  • Maag, Regula. Hausaufgaben - Wie Eltern ihre Kinder unterstützen können. In: Zürcher Oberländer/Anzeiger von Uster, 6. September 2000
  • Maag, Regula. Böse Buben – brave Mädchen? Geschlechtsunterschiede bei jugendlichen Delinquenten. In: Psychoscope 9/2000, Zeitschrift der Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen
  • Maag, Regula. Depressionen bei Kindern und Jugendlichen, unter besonderer Berücksichtigung hochbegabter Kinder, in: Elternmagazin EHK, „Von Haus zu Haus“, 1/2008
  • Maag, Regula. Mangelnde Präsenz des Vaters bei Jungen und Mädchen – ein Aspekt der Jugenddelinquenz. In: Vater,wer bist du? Hrsg. Walter, Heinz. Stuttgart 2008
  • Maag, Regula. Haben Frauen eine andere Konfliktlösung und andere Lösungen? In: Zwischen Recht und Gerechtigkeit –Richterinnen im Spiegel der Zeit. Hrsg. Ludewig, Revital et al. Bern 2007
  • Maag, Regula. Sexuelle Missbrauchsvorwürfe bei Scheidungs- und Trennungskonflikten: Beurteilung von Aussagen vonKindern aus psychologischer Sicht. In: Zwischen Wahrheit und Lüge – Aussagepsychologie für die Rechtspraxis, Hrsg. Ludewig, Revital und Baumer, Sonja, Zürich und St. Gallen 2017.


Lehraufträge und Referate

  • Elternschule Heerbrugg: 1990 Maag, Regula. Kinderzeichnungen – was wollen sie uns sagen?
  • Elternschule Buchen-Staad: 1990 Maag, Regula. Der Beitrag der Schulpsychologie zur Behebung und/oder Vorbeugung von Lern- und Verhaltensstörungen.
  • Volkshochschule Heerbrugg: 1990 Maag, Regula. Lernstörungen – Ursachen, Erscheinungsbild, Hilfen. VorlesungBezirksschulrätliche Konferenz des Kantons St. Gallen, Fortbildungskurs:
  • 1991 Maag, Regula. Lernstörungen im Unterricht, Primar- und Oberstufenschulpflege Rüti, ZH:
  • 2001 Maag, Regula. SchülerInnen und Hausaufgaben - Konflikte und Schwierigkeiten, Bezirksschulpflege Uster:
  • 2002 Maag, Regula. Entwicklung und Sozialisation von Mädchen – Mädchen im UnterrichtSerbsky Institut für Forensische und Soziale Forschung, Moskau:
Medizinische Akademie Russlands: Abteilung für postgraduierten Ausbildung für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, Moskau:
  • 2001 Reinfried,H.-W. u. Maag, Regula. Die Erfassung straffälliger Jugendlicher in der Schweiz
  • 2001 Reinfried, H.-W. u. Maag, Regula. Psychotherapie als mögliche Massnahme für straffällige Jugendliche
  • 2001 Maag, Regula und Reinfried, H.-W. Ambulante Psychotherapie mit jugendlichen Straftätern
  • 2001 Reinfried, H.-W. und Maag, Regula. Fallvorführung, Erstinterview
Universität St. Gallen:
  • 2002 Maag, Regula. Sexueller Missbrauch – Trauma und Bewältigung
  • 2004 Maag, Regula. Sexueller Missbrauch
  • 2006 Maag, Regula. Haben Frauen eine andere Konfliktwahrnehmung und andere Lösungen? Referat und Workshop im Rahmen des zweitägigen Seminars „Zwischen Recht und Psychologie“ – Die ersten Richterinnen der Schweiz im Dialog

Zentrum für Konfliktgestaltung Zug:
  • 2005 Maag, Regula. Wie Frauen Konflikte lösen
Elternverein für hochbegabte Kinder EHK, Regionalgruppe Zürich:
  • 2007 Maag, Regula. Depressionen bei Kindern und Jugendlichen, unter besonderer Berücksichtung der Hochbegabung
Institut Universitaire Kurt Bösch, Sion:
  • 2006 Maag, Regula. Werte und Wertewandel – Einflussfaktoren beim Begutachtungsprozess, Vorlesung im Rahmen des
ersten Moduls zur Ausbildung „Rechtspsychologische Begutachtung mit Kindern und Jugendlichen".